19. Frühjahrs-Tagung (2018)

Die 19. Frühjahrs-Tagung des Wisseschaftlichen Aktionskreis Tabakentwöhnung e. V. findet statt

am Mittwoch, 21. März 2018
von 13.00 bis 17.00 Uhr
im Gästhaus der Universität Frankfurt
Frauenlobstraße 1 (Ecke Miquelallee).

 

Tabakentwöhnung –
Aufgabenfelder und niederschwellige Zugangswege

In diesem Jahr wollen wir Forschungsergebnisse diskutieren, die zeigen, wie neue Medien auch neue Zugangswege und Aufgabenfelder in der Tabakentwöhnung eröffnen können. Internetbasierte Beratungsplattformen oder ein Computertraining sind vielversprechende Techniken, die sowohl in der Motivationsarbeit wie auch in der Behandlung neue Ideen umsetzen und damit vielleicht auch neue Zugangswege zur Abstinenz schaffen. Wie breitgefächert das Angebot sein kann, zeigt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Internet, Telefon und weitere Medien in der Aufklärung zu Themen um das Rauchen, die Förderung des Nichtrauchens und Unterstützung der Abstinenzbemühungen nutzt.

Wie immer spielt der aktuelle Stand der Behandlungsoptionen im zweiten Tagungsblock eine wichtige Rolle. Vorher aber wollen wir Ihnen weitere Forschungsarbeiten präsentieren, welche die Bedeutung der Passivrauchbelastung insbesondere bei Kindern darstellen und zeigen, welche Potentiale für die Entwöhnung sich ergeben, wenn Berufsgruppen wie z. B. Pflege in die Tabakentwöhnung eingeführt werden.

Alles in allem ein bunter Strauß an Themen, der uns alle in unserem Anliegen, mehr Möglichkeiten und bessere Optionen für die Tabakentwöhnung zur Verfügung zu stellen, unterstützen soll.

 

Programm

12.00 – 13.00 Uhr Imbiss – Zeit für Gespräche

 

13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung A. Batra,
Tübingen
Forschung für die Praxis
Vorsitz: P. Lindinger
13.10 – 13.40 Uhr Potential niederschwelliger online- und smartphonebasierter Interventionen in der Tabakentwöhnung am Beispiel von „CS-I“
(inkl. 5 Min. Diskussion)
A. Batra,
Tübingen
13.40 – 14.10 Uhr Das Programm astra plus – Tabakentwöhnung in der Pflegeausbildung
(inkl. 5 Min. Diskussion)
C. Rustler,
Berlin
14.10 – 14.40 Uhr Die Passivrauchbelastung bei Kindern
unter 4 Jahren – eine Frage des Stadtteils?
(inkl. 5 Min. Diskussion)
S. Ulbricht,
Greifswald
14.40 – 15.20 Uhr Kaffeepause
State of the Art in der Praxis
Vorsitz: S. Ulbricht
15.20 – 15.50 Uhr „rauchfrei!“ – Aktuelle Angebote der BZgA zur Tabakentwöhnung

(inkl. 5 Min. Diskussion)

K. Duhme,
Köln
15.50 – 16.20 Uhr Spielend zum Nichtraucher: Kann ein Computertraining die Effektivität der Behandlung verbessern?

(inkl. 5 Min. Diskussion)

C. Wittekind,
München
16.20 – 16.50 Uhr Therapie der Tabakabhängigkeit – State of the Art?

(inkl. 5 Min. Diskussion)

T. Rüther,
München
16.50 – 17.00 Uhr Abschluss A. Batra,
Tübingen

Das Programm steht für Sie zum Download unter folgendem Link bereit: Programm 2018_final.pdf

 

Tagungsgebühr – EUR 40,–

Überweisung bei Anmeldung erbeten an: Wissenschaftlicher Aktionskreis Tabakentwöhnung (WAT) e. V. IBAN: DE63 5008 0000 0230 0667 01, BIC: DRESDEFFXXX Verwendungszweck: Teilnehmername und 19. Frühjahrs-Tagung Kopie der Überweisung bitte im Tagungsbüro vorlegen.

 

Anmeldung

Um sich zur 19. Frühjahrstagung anzumelden, laden Sie bitte folgendes Formular herunter und senden es uns ausgefüllt bis zum 18. März 2018 (Nachmeldungen ggf. möglich) zurück.

Download des Anmeldungsformulars: Anmeldung 2018-final.pdf

Sie können uns das ausgefüllte Formular wie folgt übermitteln

1.) per E-Mail an: anmeldung [at] wat-ev.de

2.) postalisch an die Geschäftsstelle:

Wissenschaftlicher Aktionskreis Tabakentwöhung (WAT) e. V.
c/o. Dipl.-Päd. Evelyne C. Keim
Friedlebenstr. 46
60433 Frankfurt am Main