23. Frühjahrs-Tagung (2022)

„Stationär, ambulant und online- was geht?“

am Mittwoch, 23. März 2022, von 14.00 bis 17.00 Uhr
als Hybrid-Veranstaltung

Anmeldung (bis 18.03.2022) möglich über das

Senden Sie uns das ausgefüllte Formular entweder

per E-Mail an: s.mleczko@wat-ev.de

oder per FAX: 07071 / 29 – 5384

zu.

Nach erfolgter Anmeldung und Zahlung der Gebühr erhalten Sie die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung (20,- Euro). Wenn Sie an der Veranstaltung vor Ort teilnehmen (40,- Euro), können Sie die Gebühr dort zahlen.

Bitten beachten Sie, dass für die Präsenzveranstaltung in den Räumlichkeiten des Gästehauses in der Frauenlobstraße in Frankfurt nur begrenzt Anmeldungen möglich sind.

Die Tagung ist als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert.

TeilnehmerInnen erhalten (voraussichtlich, Beantragung derzeit noch in Bearbeitung) 3 CME-Punkte.

Gegebenenfalls erforderliche Änderungen aufgrund der aktuellen Entwicklung (Pandemie) behalten wir uns vor.

Programm

Die 23. Frühjahrs-Tagung findet in Kooperation mit der Sektion Suchtforschung und Suchtmedizin, Universitätsklinikum Tübingen statt.

11:00 – 13:00 UhrMitgliederversammlung WAT e.V. 
14:00 – 14:10 UhrBegrüßung und GrußworteA. Batra, Tübingen
Teil IStationär, ambulant und online- was geht?Moderation:
M. Pötschke-Langer Heidelberg
14:10 – 14:30Stationäre Tabakentwöhnung – erste Ergebnisse der START-StudieJ. Leifert Freiburg
14:30 – 14:50Jugendfokussierte NichtraucherprogrammeK. Lochbühler München
14:50 – 15:10Das TK-Nichtraucher Coaching – Content und kontrollierte WirksamkeitsstudieP. Lindinger St. Peter
15:10 – 15:30Tabakentwöhnung goes online – Erfolgsdaten einer evidenzbasierte Online-Entwöhnung am Beispiel der App NichtraucherheldenA. Rupp Stuttgart
15:30 – 15:50Pause 
Teil IINeue Entwicklungen bei Produkten, Prävention und WeiterbildungModeration:
S. Ulbricht
Greifswald
15:50 – 16:10Welchen Effekt hatte die Bundesinitiative „Rauchfrei leben – Deine Chance“? D. Kotz
Düsseldorf
16:10 – 16:30Digitale Weiterbildung zur S3-Leitlinie Tabakentwöhnung in einem kommunalen KH VerbundK. Vitzthum Berlin
16:30 – 16:50Pouches und Co: Aktuelles zu neuen Konsumformen von NikotinT. Rüther München
16:50 – 17:00Allgemeiner Erfahrungsaustausch und Abschluss der Tagung  A. Batra, Tübingen  
 (Vorträge jeweils inkl. 5 Min. Diskussion) 

Referenten und Vorsitzende

Batra, Prof. Dr. Anil

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Tübingen

Vorsitzender Wissenschaftlicher Aktionskreis Tabakentwöhnung (WAT) e. V.

Kotz, Prof. Dr. Daniel

Institut für Allgemeinmedizin der Heinrich-Heine-Universität

Düsseldorf

Leifert, Dr. med. Jens

Universitätsklinikum Freiburg – Tumorzentrum

Freiburg

Lindinger, Dipl. Psych. Peter

St. Peter

Stellv. Vorsitzender Wissenschaftlicher Aktionskreis Tabakentwöhnung (WAT) e. V.

Lochbühler, Dr. Kirsten Lochbühler

IFT Institut für Therapieforschung

München

Pötschke-Langer, Dr. Martina

Heidelberg

Rüther, PD Dr. med. Tobias

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Tübingen

Rupp

Stuttgart

Ulbricht, Prof. Dr. Sabina

Institut für Sozialmedizin und Prävention der Universitätsmedizin

Greifswald

Vitzthum, Dr. Karin

Klinikum Neukölln

Institut für Tabakentwöhnung und Raucherprävention

Vivantes Lungenkrebszentrum, Berlin